Bei uns kann jeder etwas bewegen

Foto Peter Raik

Ehrenamtliche Mitarbeit spielt bei uns eine wichtige Rolle. Ein buntes Team von freiwilligen Helferinnen und Helfern unterstützt tatkräftig und mit Begeisterung das Museum der Arbeit. Möglichkeiten dafür gibt es viele. Wir zeigen hier drei Beispiele.

Freiwilliger Einsatz Im Museumsladen
Der Museumsladen ist eine beliebte Einkaufsstätte. Er wird von den Freunden des Museums betrieben. Mitglieder des Vereins sorgen an sieben Tagen der Woche dafür, dass Besucher während der Öffnungszeiten in Ruhe stöbern und einkaufen können. Der Erlös kommt in vollem Umfang dem Museum zugute.

Freiwilliges Engagement in der Buchdruckwerkstatt
Ehemalige Schriftsetzer und Buchdrucker sorgen gemeinsam mit Museumsmitarbeitern dafür, dass Besucher erleben können wie man gesetzt und gedruckt hat, bevor es Computer gab. Große und kleine Besucher können mit Hilfe der “alten Hasen” selber setzen und drucken. Interessierten Vereinsmitgliedern wird die Möglichkeit geboten, die Kunst des Bleisatzes zu erlernen.

Museumsfreunde werben neue Freunde
Wer will, kann für den Verein und das Museum werben. Dafür gibt es einen Arbeitskreis, dessen Mitglieder mit Infoständen in der Öffentlichkeit auf “ihr” Museum aufmerksam machen, bei der Organisation von Museumsveranstaltungen mit anpacken, Werbemittel gestalten und verteilen. Wer kontaktfreudig ist und gern mit Menschen spricht, findet hier ein vielseitiges Betätigungsfeld.

Kontakt
Das ehrenamtliche Engagement wird über unseren Freundeskreis koordiniert. Das Büro befindet sich im Verwaltungsteil des Museums.
Freunde des Museums der Arbeit e. V.
Wiesendamm 3
22305 Hamburg
Telefon / Fax: 040 - 428 133 520
www.freunde-museum-der-arbeit.de