Tag des offenen Denkmals

Die New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie in Barmbek
Rundgang auf dem Gelände

Samstag, 8. September 2017, 11 - 12.30 Uhr, ohne Anmeldung

Tag des offenen Denkmals im Museum der Arbeit


Das ehemalige Fabrikgelände der New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie von 1871, in dem heute das Museum der Arbeit zu Hause ist, veranschaulicht wie kein anderer Standort die Industrialisierung Hamburgs. Im Zweiten Weltkrieg wurden die Fabrikanlagen in wesentlichen Teilen zerstört. In den 1950er Jahren verlegte die NYH ihren Sitz ganz nach Harburg und einige Gebäudeteile wurden abgerissen. Vor der Umnutzung zum Museum verblieb eine Industrieruine mit Teilen der „Alten Fabrik“ von 1871, dem Torhaus, der Zinnschmelze, dem Kesselhaus und der „Neuen Fabrik“ von 1908.

Treffpunkt vor dem Museumseingang